Neuigkeiten aus unserem Alltag

Unser Besuch beim Edeka - Biber

 

Am Mittwoch, den 27.09.2017, stand der zweite Ausflug der neuen Vorschulkinder an. Wir besuchten den in der Nähe liegenden Edeka - Markt und hatten die Chance den Edeka - Biber kennenzulernen.

Edeka Blaufuß stellte uns bereits im Frühjahr verschiedene Gemüsepflanzen zur Verfügung, um den Wachstum von Gemüsepflanzen zu erleben. Wir mussten sie pflegen und jeden Tag gießen, und konnten nun vor ein paar Wochen viele tolle Dinge ernten, wie Gurken oder Salat.

Auch diesmal hatten wir die Chance bei der Biber - Aktion mitzumachen. Unsere Aufgabe war es einen leeren Bollerwagen herbstlich zu schmücken und Bilder für den Biber zu malen. Diese Werke brachten wir bereits am Montag in den Markt, wodurch sich die Vorfreude auf den Biber immer mehr erhöhte. 

Mittwoch war es dann endlich soweit - wir lernten ihn kennen - den Biber. Er war riesig und kuschelig zugleich.

Ausgestattet mit Edeka - Namensschildern für jedes Kind durften wir Biber Maik`s Zuhause kennen lernen. Er wählte mit uns einen geeigneten Platz im Markt aus, wo unsere gemalten Werke gut zur Geltung kommen.

                            Jeder kann sie nun am Eingang im Edeka - Markt bestaunen. 

Außerdem durften wir vielfältige Obst- und Gemüsesorten einkaufen und diese im Anschluss probieren.

Zum Schluss überreichte uns der Biber und die Mitarbeiter des Edeka - Marktes unseren Bollerwagen - der nun nicht mehr leer - sondern gefüllt bis oben hin mit vielen gesunden und leckeren Dingen war. 

Daraus kochen wir uns ein leckeres Mittagessen und denken dabei immer an den Biber, den wir in kürzester Zeit in unser Herz schlossen. 

 

D A N K E!!!

 

Wir bedanken uns herzlich beim gesamten Edeka - Team für die tolle Veranstaltung und die leckeren Sachen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Event.

 

 


Auf der Suche nach den Zahnknackern

 

Am 20.09. kamen mal wieder die Zahnschwestern zu uns - dieses mal mit einem Beamer.

Sie hatten uns eine Geschichte von den Zahnknackern mitgebracht. Hier wurde allen Kindern wieder aufgezeigt, wie wichtig es ist, dass man regelmäßig und gründlich Zähne putzen sollte.

Im Anschluss wurde dies dann wieder zusammen geübt...

 

 

.


Hallo in der Vorschule...

 

Die einen gehen in die Schule und schon rücken die Nächsten nach. 

Wir begrüßen unsere neuen Schulanfänger in der Vorschule und freuen uns auf viele tolle Ereignisse. 

Wir waren auch schon unterwegs, nämlich zu einer Veranstaltung des Hildburghäuser Fußballvereins und zu einem Kinderfest einer Partei.

Hier sind ein paar Eindrücke hiervon:


Wir verabschieden unsere Schulanfänger

 

Als Abschluss und letztes große Highlight schliefen unsere Großen auch dieses Jahr im Kindergarten - und das über Nacht! 

Zu Beginn musste natürlich erst einmal der Zuckertütenbaum gegossen werden, denn alle hofften auf eine große Tüte.

Nach dem gemeinsamen Einkaufen, Kochen und Essen machten wir uns mit Taschenlampen bewaffnet zu einer Nachtwanderung auf...alle hatten viel Spaß und niemand hatte Angst. Am nächsten Morgen hieß es dann Abschied nehmen und zusammen mit den Eltern nahmen alle ihre Zuckertüten und Mappen entgegen.

 

Wir bedanken uns nochmals rechtherzlich für das tolle Abschiedsgeschenk - eine tolle Bank- und wünschen allen Kindern eine tolle Zeit in der Schule.


Abschlussfahrt der Schulanfänger

 

Auch dieses Jahr stand wieder eine Fahrt für die Großen auf dem Plan.

Am 20.06. war es nun soweit. Zusammen mit Jenny, Katrin und Juliane machten sich die Schulanfänger auf den Weg nach Heldritt.

 

Dieses Mall wurde auf der Waldbühne  "Das Tapfere Schneiderlein" gespielt. Alle Kindern waren begeistert von der tollen Darbietung und hatten viel Spaß. Dieser Ausflug war jedoch nicht das letzte Ereignis in ihrer Kindergartenzeit, nein Ende Juli findet noch die Übernachtung im Kindergarten mit anschließendem Zuckertütenfest statt. 


SOMMERFEST im Kindergarten

 

"Ich Bin Ich - Du bist Du - Zusammen sind wir Freunde", so lautet unser Jahresthema. Unter diesem Thema stand auch unser Sommerfest, das wir am 10. Juni feierten. Viele Eltern, Großeltern und Gäste sind unserer Einladung in die Christuskirche gefolgt und haben dort die Geschichte über das kleine "Ich bin Ich" angeschaut, das die Kinder einstudiert haben. Das arme, kleine bunte Tier wusste nicht wer oder was es ist. Er fragte bei vielen verschiedenen Tier nach, aber leider war es weder Frosch, noch Fisch, noch Hund, noch Kuh. Aber letztendlich stellten alle gemeinsam fest: "Du bist Du - und Ich bin Ich". Jeder ist einzigartig so wie er ist, und unterstreichen kann man diesen Satz mit unserem Abschlusslied: "Einfach nur so bist du von Gott geliebt". Nach dem schönen Gottesdienst ging es nun für alle weiter in unseren bunt geschmückten Kindergarten. Hier warteten nicht nur Leckereien wie Limo, Bratwurst oder Kuchen, nein auch die Hüpfburg musste man nicht lange suchen. Es gab zudem auch eine Tombola und viele Möglichkeiten zum  Basteln. Das Wetter hat super mitgespielt und die Sonne war an diesem Tag unser stetiger Begleiter. Auch Kinderschminken wurde angeboten und riesige bunte Seifenblasen stiegen in den Himmel. Doch leider ging auch dieser rundum gelungene Tag zu Ende.

 

DANKE an alle Helfer für die tatkräftige Unterstützung!


SPORTFEST der Schulanfänger

 

Am Donnerstag, 08.06., hieß es für die Großen "Sport frei".

Wir entflohen den Vorbereitungen auf unser großes Sommerfest und machten uns auf den Weg zu der Kleinsportanlage hinter der Grundschule 2. 

Wir begannen alle mit einer gemeinsamen Erwärmung, damit wir gut vorbereitet starten konnten.

Es gab acht aufgebaute Stationen, an welchen wir verschiedene Aufgaben bewältigen mussten.

Bei den leichtathletischen Grunddisziplienen, also Sprint, Weitsprung und Schlagballweitwurf konnten die Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Hier waren wir bei den erzielten Ergebnisse weit vorne dabei.

Aber auch Spaß war bei dem Sportfest keine Mangelware, denn es gab auch eine Hüpfburg und das Spielmobil mit verschiedenen Fahrzeugen. 

Zum Schluss bekam jeder Teilnehmer noch eine Medaille als Erinnerung an den erlebnisreichen Tag. 

 

Unser Dank geht an den KSB Hildburghausen für dieses tolle Erlebnis.


KINDERTAG

 

Nachdem die eigentliche Überraschung zum Kindertag bereits einen Tag zuvor stattgefunden hat, ließen wir es uns aber nicht nehmen und machten unseren Kindern auch am 01.06. eine Freude.

Alle saßen auf dem Hof beisammen und bekamen ein kleines Geschenk, welches sie mit nach Hause nehmen konnten. Danach ging es los und wir machten uns auf dem Weg zu einem Eiswagen. Jedes Kind bekam eine Kugel Eis, denn auch heute war es wieder sehr heiß :-)



Heute back ich ...  morgen brau ich ...


Einen Tag später bekamen wir Besuch und ein weiteres Highlight füllte unsere Woche.

Theater aus dem Bauch machte Halt in unserem schönen Kindergarten und wir alle freuten uns riesig über die tolle Überraschung zum Kindertag. Alle waren schon sehr gespannt.

Und schon ging es los. Mit schauspielerischem Talent gelang es dem jungen Mann die Kinder in seinen Bann zu ziehen. Sie waren alle total bei der Sache und hatten sichtlich Freude und Spaß an dem Märchen "RUMPELSTILZCHEN".

 


Verkehrserziehung für die Schulanfänger

 

 

30.05.2017 - die Großen sind auf dem Weg zur Feuerwehr. Nicht nur wegen den riesigen Autos wollen wir dorthin, nein dort erwartet uns die Verkehrswacht mit einem bunten Programm. Das Ampelinchen - eine Frau die ein Kostüm ähnlich einer Ampel trug - erwartete uns schon mit einem buntem Programm. Als das lustige und belebende Anfangsprogramm mit Spiel und Spaß zu Ende war, ging es weiter zu verschiedenen Stationen. Hier lernten die Kids u.A. wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen muss, wie groß sie noch werden müssen, bis sie keinen Kindersitz mehr brauchen, und ihnen wurde auch sehr anschaulich dargestellt was passiert, wenn man sich nicht anschnallt. Zudem durften sie in ein Polizeiauto und einen Krankenwagen schauen. Die Feuerwehr stellte ihre vielseitige Arbeit vor, was besonders für die Jungs sehr interessant war.  Nachdem die Kindern noch einige kniffelige Parcours überwunden haben, ging es nach diesem aufregenden Tag wieder zurück in den Kindergarten.



Kindergottesdienst im Kindergarten

 

Mittwoch vor Himmelfahrt war es endlich soweit, der 2. Kindergottesdienst in diesem Jahr stand auf dem Programm.

Das Thema war dieses mal leicht zu finden, denn wir wollten unseren Kindern die Geschichte von "Himmelfahrt" näher bringen.

Wie erklärt man den Kindern, wo der Himmel ist. Wie erklärt man den Kindern, dass Jesus ständig um uns herum ist?

Genau das machten wir uns zur Aufgabe. Die Gänseblümchen, also Silvana und Franzi, übernahmen zusammen mit Pfarrer Dede die Gestaltung und wurden dabei von einem Rabe und einer Maus unterstützt. Die beiden Handpuppe erklärten uns zuerst, wie es dazu kam, dass Jesus in den Himmel gefahren (=Himmelfahrt) ist. Später wurde mit Hilfe eines riesigen blauen Tuches ein Experiment durchgeführt. Ein paar Kinder saßen in der Mitte und schlossen bei Triangel-Schlag die Augen und öffneten diese anschließend wieder. Die Position des Tuches, welches den Himmel darstellt, wurde nun abwechselnd vor, über, unter und um sie herum geändert. So konnte den Kindern verdeutlicht werden, dass der Himmel nicht nur oben, sondern überall ist.

Gott ist immer um uns herum, egal ob wir zuhause sind oder im Kindergarten, ob wir lachen oder weinen - er ist immer bei uns!

 


Zu Besuch im REWE

 

Am 11.05.2017 waren die Schulanfänger im Rewe zum gesunden Frühstück eingeladen. Darauf freuten sich schon alle. Zuerst sprachen wir über gesunde Ernährung. Dabei kannten sich unsere Großen schon gut aus. Dann bastelten wir uns kleine Einkaufskörbe.                                           Aufgeteilt un Kleingruppen, mit verschiedenen Nahrungs-gruppen auf dem Einkaufszettel, liefen wir los. Sogar mit einem kleinen Geldbeutel mit richtigem Geld und einem Einkaufskorb waren wir ausgestattet, um die Lebensmittel aufzuspüren. Dabei begegneten uns auch ein paar Schmatzspuren, die wir in unserer Rolle als Superhelden ganz schnell beseitigten. Nun bezahlten wir wie die Großen unseren Einkauf & trafen uns alle wieder gemeinsam, um die               leckeren und gesunden Sachen zu verkosten.

 Mmmmhhhh, das war lecker!

                                                                                                                       Vielen Dank REWE für den tollen Vormittag!!


"Wer will fleißige Gärtner sehn...

 

...der muss zu uns Kindern gehn."

 

Während die eine Hälfte der Schulanfänger an diesem Tag zu Besuch im Rewe war, kümmerte sich die andere Hälfte gemeinsam mit einem Team vom Edeka um das Hochbeet im Kindergarten.

Es kamen zwei Damen zu uns, welche Pflanzen und Samen dabei hatten. Diese wollten sie zusammen mit den Kindern in das Beet einsetzen. Nachdem man zunächst erkannte, was Gurke, Kohlrabi, Rote Beete und Möhren sind, machten wir uns an die Arbeit. Ausgestattet mit Gärtnerschürzen ging es los. Jeder durfte selbst eine Pflanze einsetzen. Alle waren sehr stolz und wurden anschließend mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Eine Patin des Projekts vom Edeka aus Hildburghausen stieß ebenfalls zu unserer Arbeit hinzu und brachte Gemüse mit, welches wir anschließend noch probieren durften.

 

DANKE für dieses tolle Projekt!



Unser Besuch im Caritas - Heim

 

Zweimal im Jahr besuchen die Vorschulkinder das Caritas - Heim und gewähren den Bewohnern einen Einblick in die praktische Umsetzung des Kneipp - Konzepts.

Am Donnerstag, den 27.04.2017, war es wieder soweit und die Kinder machten sich mit Kostümen, Kräutersträußen und Kräutersmoothies auf den Weg.

Die Bewohner freuten sich sichtlich über den erfrischenden Besuch und genossen die kleine Darbietung zum Thema Schafsgabe, die verschiedenen Kräutersträußchen zum sinnlichen Erleben, die zwei Variationen des Kräutersmoothies, die Rückenmassage mit musikalischer Begleitung und das Kennenlernen neuer Lieder sowie das  Mitsingen bekannter Lieder.

Das gemeinsame Aufeinandertreffen von Jung und Alt ist für beide Generationen eine wertvolle und stimmungsvolle Erfahrung und trägt zum Eröffnen neuer Blickwinkel bei.

Wie sagt die Chefin der Station in ihrer Ansprache: " Über die Jahre sind wir eine Familie geworden!"

In diesem Sinne freuen wir uns auf weitere Zusammentreffen und hoffen, dass uns diese Verbindung noch lange erhalten bleibt. Zudem überreichte uns die Chefin auch noch selbstgebastelte Tischaufsteller passend zu unserem Jahresthema. Diese werden uns immer an den Vormittag erinnern und uns über das Jahr hinweg begleiten.

 

 

 

 

Auch die Kinder, welche nicht mit ins Caritas gegangen sind, saßen nicht untätig rum.

Im neuen Teil des Gartens wurden fleißig Blumen gesammelt.



Die Zahnschwestern waren da (26.04.2017)

 

Schwester Ramona und Schwester Karola von der "kieferorthopädischen Praxis Vonderlind" aus Hildburghausen besuchten uns auch diesen Monat wieder. Dieses mal brachten sie einen riesigen Würfel mit, auf welchen verschiedene Bilder zu sehen waren. Gemeinsam mit den Kindern wurden diese nun analysiert und beschrieben. Nachdem diese Aufgabe geschafft war, ging es an das gemeinsame Zähneputzen. Auch der Vorzeige - Dino war wieder mit dabei und man konnte sehen, auf was man beim Zähne putzen achten sollte. Als Belohnung bekamen heute alle Kids ein tolles Armband geschenkt - nochmal ein großes Dankeschön hierfür. 


Olaf zu Besuch.

 

Am Donnerstag vor Ostern fanden unsere Kids nicht nur Ihr Osternest, sondern hatten gleichzeitig Besuch von einem angesagten Kinderhelden - Olaf aus dem Film "Die Eiskönigin".

Ein Zirkus war in Hildburghausen zu Gast und schickte uns diesen frostigen Freund.

Es war ein großes Erlebnis.

Man konnte viele strahlende Gesichter sehen.