Neuigkeiten aus unserem Alltag

Adventsgottesdienst sowie Einsegnung der neuen Chefin

 

Seit September hat der Evangelische Kindergarten eine neue Chefin -aber kein neues Gesicht.

Unsere Franzi ist nun schon fast 4 Jahre im Kindergarten und stellt sich der neuen Aufgabe als Leiterin. 

 

Im Gottesdienst konnte man schöne Adventslieder hören, und ein großes Schiff wurde mit der gesamten Gemeinde mit Wünsche für Franziska gefüllt.

 

Wir freuen uns nun schon auf die besinnliche und heimliche Zeit mit vielen Lichtern im Kindergarten.


Der Vorhang geht auf....

 

Ende November besuchte uns wieder die liebe Frau Yost. 

Dieses mal hatte sie kein Märchen dabei, sondern die Weihnachtsgeschichte.

 

Die Kinder waren hellauf begeistert und freuten sich sichtlich über das schöne Theater.


"Fit & Aktiv Kindergarten"

 

Seit November können wir stolz sein, wir tragen den Titel "Fit und Aktiv" Kindergarten.

Diese tolle Auszeichnung haben wir bei der Nachwuchssportlererhrung  in Schleusingen entgegennehmen dürfen.

Bewegung ist uns sehr wichtig und ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

 

Wir danken dem Kreissportbund, dem Landratsamt Hildburghausen sowie der AOK Plus für die Prämie und Geschenke.

 

in diesem Sinne,

 

Sport frei...


Heiße Temperaturen...

 

...wir kühlen uns ab - Matschtag im Kindergarten. 

 


Sommerfest, Sommerfest, wir feiern heute Sommerfest...

 

30.06.2018 - es war endlich soweit. Wir können uns jährliches Sommerfest feiern. Dieses Jahr ging es um das Thema Kneipp. Wir stellten in der Kirche die 5 Säulen von Sebastian Kneipp vor. Unterstützt wurden wir von Tropf un Tröpfchen, zwei kleine Wassertropfen, welche die Lehre von Kneipp besser kennenlernen wollten.

Weiter ging es im Kindergarten, wo man an jeder Ecke ebenfalls KNEIPP sehen konnte - ein Parcours zur Bewegung, das Bauen der Ernährungspyramide, das Erraten von Kräutern sowie das Angeln von Fischen aus dem Wasser.

Wir danken allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.


Kräuterwanderung

 

Gemäß unserem Jahresthema's, welches sich mit Kneipp beschäftigt, gingen wir los um frische und heilende Kräuter zu sammeln.


Theaterfahrt der Großen

 

Wie jedes Jahr fuhren unsere Schulanfänger auch in Diesem nach Heldritt. Es wurde Pippi Langstrumpf aufgeführt.

Es hat allen richtig viel Spaß bereitet - auch die Fahrt in einem großen Bus.


Kindertag mal anders...

 

Am Tag der Kinder war etwas los bei uns im Kindergarten. Es wurde ein Theaterstück vorgespielt.

Aber es war kein Gewöhnliches, nein. Die Eltern einiger Kinder haben sich dazu bereit erklärt, dass sie dieses für alle Kinder vorspielen würden. Und die Freude und Begeisterung war allen förmlich ins Gesicht geschrieben.

Zum Abschluss bekam jeder noch ein kleines Geschenk und ein Eis, welches man bei den Temperaturen gut gebrauchen konnte. 

 

 

DANKE an die lieben Schauspieler! 


Verkehrserziehung für die Schulanfänger

 

 

29.05.2018 - die Großen sind auf dem Weg zur Feuerwehr. Nicht nur wegen den riesigen Autos wollen wir dorthin, nein dort erwartet uns die Verkehrswacht mit einem bunten Programm. Das Ampelinchen - eine Frau die ein Kostüm ähnlich einer Ampel trug - erwartete uns schon mit einem buntem Programm. Als das lustige und belebende Anfangsprogramm mit Spiel und Spaß zu Ende war, ging es weiter zu verschiedenen Stationen. Hier lernten die Kids u.A. wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen muss, wie groß sie noch werden müssen, bis sie keinen Kindersitz mehr brauchen, und ihnen wurde auch sehr anschaulich dargestellt was passiert, wenn man sich nicht anschnallt. Nachdem die Kindern noch einige kniffelige Parcours überwunden haben, ging es nach diesem aufregenden Tag wieder zurück in den Kindergarten.


"Wer will fleißige Gärtner sehn...

 

...der muss zu uns Kindern gehn."

 

Es kamen zwei Damen zu uns, welche Pflanzen und Samen dabei hatten. Diese wollten sie zusammen mit den Kindern in das Beet einsetzen. Nachdem man zunächst erkannte, was Gurke, Kohlrabi, Rote Beete und Möhren sind, machten wir uns an die Arbeit. Ausgestattet mit Gärtnerschürzen ging es los. Jeder durfte selbst eine Pflanze einsetzen. Alle waren sehr stolz und wurden anschließend mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Eine Patin des Projekts vom Edeka aus Hildburghausen stieß ebenfalls zu unserer Arbeit hinzu und brachte Gemüse mit.

 

 

DANKE für dieses tolle Projekt!



FUßBALLTURNIER der Vorschüler...

 

Einen super zweiten Platz haben unsere Großen beim Turnier der Vorschüler belegt.

Alle hatten eine Menge Spaß und freuten sich auch am Ende über eine Medaille.

Wir danken dem Kreissportbund Hildburghausen und freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

 


SPORT FREI....

 

Letzte Woche hat unsere Franzi ihre C-Lizenz Kleinkinder/Vorschulalter erfolgreich abgeschlossen und in einem feierlichen Rahmen übergeben bekommen.

Wenn das kein Grund zum Feiern war...Die Schulanfänger machten sich also auf den Weg in die große Turnhalle, um dort einmal in einem anderen Rahmen Sport machen zu können. Es war für alle ein tolles Erlebnis.

Da unser Jahresthema mit Kneipp zu tun hat, und eine Säule davon Bewegung ist, passt dies perfekt dazu. 

 


                                                           Die Ostergeschichte wird im Kindergarten erzählt.


Der Besuch im Krankenhaus...

 

 

Unseren Vorschul-Mittwoch haben die Schulanfänger Anfang März einmal anders erleben dürfen.

Wir durften uns das Krankenhaus mal genauer anschauen. 

Abgeholt wurden wir in der Notaufnahme, weiter ging es in einen Raum wo einige von uns Zaubersalbe bekamen. Mit dieser, sowie einiger anderer kindgerechter Erklärungen sollte unseren Kleinen die Angst vor dem Doktor genommen werden.

Wir durften uns den Röntgen-Raum, den CT-Raum sowie den OP-Saal ansehen. 

Zum Abschluss bekam jeder noch einen bunten Verband, den wir ebenso mit nach Hause nehmen durften, wie einen mit tollen Sachen gefüllten Beutel.

 

Wir bedanken uns bei dem Regiomed - Klinikum HBN, sowie Frau Dr. Richter und dem gesamten Team für die rundum gelungene Führung.

 

DANKE

 


Es heißt Abschied nehmen...

 

..."und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand"

 

Dieses schöne irische Segenslied konnte man in der Christuskirche hören, als die Kinder/Eltern/Erzieher sich von ihrer langjährigen Leiterin - Tante Helga verabschieden mussten. Wir schicken sie in den wohlverdienten Ruhestand - danken ihr für die zahlreiche Hilfe, Tipps und das immer offene Ohr. Aber wir hoffen, dass sie uns oft besuchen kommt.

Hier sind jetzt ein paar Bilder von dem Abschied in der Kirche und dem Abschied im Kindergarten.


HIBU......Hellau

 

Der langersehnte Rosenmontag war endlich da, und alle kamen verkleidet und mit viel Proviant in den Kindergarten.

Einer tollen Party stand also nichts mehr im Weg...


Die Polizei war zu Besuch

 

 

Am 31.01.18 war bei den Vorschulkindern wieder viel los - die Polizei hat uns besucht. Wie jedes Jahr traf die Verkehrssicherheitsberaterin H. Junkereit mit ihrem Freund  - dem Papagei Poli Papp. Wir lernten das Verhalten mit Fremden in der Öffentlichkeit, wichtige Regeln der Gehwegbenutzung sowie den richtigen Gebrauch des Zebrastreifens. Anschließend setzten wir die gelernte Theorie in die Praxis um, und schlossen die praktische Prüfung am Zebrastreifen in Hildburghausen erfolgreich ab und jeder bekam eine Urkunde. Ein besonderes Highlight am Schluss war, dass sich jedes Kind einmal in das echte Polizeiauto setzen durfte . So ging ein weiterer spannender Vorschul - Mittwoch zu Ende.

Wir freuen uns jetzt schon auf den Verkehrssicherheitstag im Mai.


Ein Gesunder Vormittag mit Hasi und seinen Freunden

 

 

Die Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens in Hildburghausen kamen am 11.01.2018 in den Genuss, Hasi und seine Freunde kennenzulernen. Diese zeigten kindgerechte Wege auf, das alltägliche Leben gesund zu gestalten. Mit Anna Apfel, Pepe Paprika, Gustav Gurke und Klara Karotte hatten die Kinder außerdem die Möglichkeit, neue Obst – und Gemüsesorten kennenzulernen und diese zu kosten. Hasi zeigte uns spielerisch, dass es gut ist täglich fünf Hände voller Obst und / oder Gemüse zu essen. Anschließend durfte sich dann jedes Kind individuell seine eigene Tüte mit zwei Obst – und drei Gemüsesorten zusammenstellen.                                                                                            

Hierfür danken wir unserem langjährigen Kooperationspartner – dem REWE Markt in der Clara – Zetkin – Straße 1c in Hildburghausen mit Leiterin Frau Suck, welche uns die vielfältige Auswahl an Obst und Gemüse sponserte. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte und werden diesen schönen und wissenswerten Vormittag in Erinnerung behalten.


Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind....

 

Anfang Dezember wurden die Rollen für das jährliche Krippenspiel verteilt und alle waren hellauf begeistert. Ob als Maria, Josef, Hirte, König, Engel oder Wirt, jeder fand an seiner Rolle Freude. Die Texte dafür wurden fleißig gelernt und Lieder einstudiert. Und dann war es soweit. Am letzten Freitag vor Heiligabend trafen Eltern, Großeltern und Freunde in der Christuskirche ein. Alle spielten ihre Rolle super und wir konnten das Jahr mit einem perfekten Krippenspiel abschließen.